Allgemeines

Masuren - Was ist das eigentlich?

Masuren – Melodien des Wassers, der Erde und des Himmels

Für die Älteren ist Masuren immer noch Inbegriff ihrer Kindheit, die alte Heimat Ostpreußen, das "Land der dunklen Wälder und kristallnen Seen" (Ostpreußenlied), mittlerweile aber auch verbunden mit der Erkenntnis, dass dieses Land für sie für immer verloren ist. Es sei denn, sie kommen als zahlende Touristen zurück, als die sie dort gern gesehen sind. 

Für andere ist Masuren entweder das Land von Siegfried Lenz, Arno Surminski und Ernst Wiechert oder aber bekannt geworden als eine der letzten, fast unberührten Naturlandschaften Europas, die von der Umwelt-zerstörung noch weitgehend verschont geblieben ist.

Für wieder andere ist Masuren das Paradies für "sanfte" Sportarten, wie Segeln, Radfahren oder Reiten oder auch das letzte Gebiet in Europa, in denen sie Pflanzen und Tiere, die sonst nur noch in Büchern zu finden sind, in freier Natur beobachten können.Für alle aber hat Masuren etwas Gemeinsames: Wer einmal hier war und die Schönheit der mehr als 3.000, zumeist sehr sauberen, manchmal tatsächlich noch kristallklaren Seen, die sanften Wellen der weiten Hügellandschaften, die friedvolle Ruhe der riesigen, dunklen Nadel- und Laubwälder und die eindrucksvollen Windungen der herrlichen, sauberen Flüsse gesehen und auf sich wirken lassen hat, wer also dem Zauber Masurens erlegen ist, der kommt immer wieder hierher zurück.

Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Sie!

Sie können unser Kontaktformular nutzen oder uns telefonisch kontaktieren. Ihnen steht natürlich eine deutschsprachige Ansprechpartnerin zur Verfügung.